Tschick

Tschick opera

Road Opera by composer Ludger Vollmer, 2017.
Libretto written by Tina Hartmann after the Novel of Wolfgang Herrndorf.

Musical direction Florian Ludwig
Director Roman Hovenbitzer
Stage design and costume Jan Bammes
Graphics and Video Krista Burger

„Tschick“ als temporeiche Roadopera uraufgeführt

„Tschick“ als temporeiche Roadopera uraufgeführt

HAGEN Da sage noch einer, die Oper sei eine zeitraubende Darstellungsform. Mit der Adaption des Jugendromans "Tschick" beweist das Theater Hagen das genaue Gegenteil. Am Samstag war die Uraufführung des Auftragswerks.

Visuelle Illusionen
Für Regisseur Roman Hovenbitzer stellte sich das Problem, die Handlung eines Roadmovies – die Protagonisten kurven mit einem gestohlenen Lada durch Ostdeutschland – auf eine kleine Bühne mit beschränkten Möglichkeiten zu bringen. Seine Lösung ist mehr als überzeugend: Die niederländische Grafik- und Video-Künstlerin Krista Burger übernimmt einen Großteil der visuellen Illusionen.

Mit viel Witz, Einfallsreichtum und oft einfachen Mitteln zaubert sie wirkungsvolle Kulissen bis hin zur Braunkohlengrube. Den realen Teil der Bühne sowie die treffenden Kostüme besorgt Ausstatter Jan Bammes. Am Pult des quicklebendig aufspielenden Orchesters: Generalmusikdirektor Florian Ludwig.

Karsten Mark: Freier Mitarbeiter Kulturredaktion. Ruhrnachrichten